8 Tipps zum Bügeln

1.    Keine Zeit verlieren

Beginnen Sie beim Bügeln mit den Kleidungsstücken, die nur mit einer geringen Temperatur gebügelt werden dürfen. So müssen Sie nicht lange warten, bis sich das Bügeleisen erhitzt hat.

2.    Schützen Sie Ihre Kleidung

Ein dünnes Tuch zwischen seidigen Kleidungsstücken und Bügeleisen schützt Ihre Kleidung vor unschönen glänzenden Stellen. Außerdem können auch bedruckte Shirts problemlos gebügelt werden, ohne den Aufdruck zu verlieren.

3.    Cooles Zubehör

Sie möchten direkt nach dem Bügeln wieder alles ordentlich wegräumen? Eine hitzebeständige Bügeleisen-Schutztasche ist das, was Sie brauchen! Einfach das (noch heiße) Bügeleisen hineinlegen und ohne Bedenken verstauen.

4.    Fixieren

Bügelerkenntnis: Ein lockerer Bügelbezug bewegt sich während des Bügelns und verursacht Falten auf Ihrer Kleidung. Verwenden Sie daher die passenden Brabantia Perfect Fit Bügelbezüge oder unser Befestigungselement, um andere Bezüge zu fixieren.

5.    Keinen Ärger mit Ärmeln

Sie möchten Ärmel, Kinderhosen oder schwer erreichbare Stellen bügeln? Benutzen Sie ein Ärmelbrett. Dieses MiniBügelbrett macht das Bügeln von Ärmeln usw. zu einem Kinderspiel!

6.    Ein dreifaltiges Hurra!

Unser magisches Faltbrett passt in jeden Schrank und ist die perfekte Hilfe, um Shirts, T-Shirts und Pullover schnell und ordentlich zu falten.

7.    Win-win Situation

Falls Ihre Bluse oder Ihr Kleid ein paar Falten aufweist, hängen Sie Ihr Kleidungsstück einfach ins Badezimmer während Sie eine schöne, heiße Dusche nehmen. Der aufsteigende Wasserdampf glättet die Falten.

8.    Gewichte heben

Beim Bügeln verbrennen Sie über 100 Kalorien pro Stunde. Und wenn Sie den Wäschekorb während dessen auf dem Boden stehen lassen, machen Sie zusätzlich ein paar nützliche Dehnübungen!

Good day, to give you the best Brabantia Experience, we offer our website in several languages.
Based on your location we propose you  the next website(s):