85% der Eltern wünschen sich mehr Zeit mit ihren Kindern.

Dürfen wir vorschlagen, das mit dem Abwasch zu kombinieren?

Was ist der Sinn des Lebens?…

Wirklicher, nicht-digitaler Kontakt nimmt immer mehr ab. Am meisten bekommen das Eltern mit vollen Terminkalendern und Kindern, die im digitalen Zeitalter geboren
wurden, zu spüren. Aktivitäten zu finden, die ganz ohne Technik auskommen, könnten eine Möglichkeit sein, mehr Zeit miteinander zu verbringen!
85 % der Eltern wünschen sich im digitalen Zeitalter mehr Kontakt zu ihren Kindern.
Wir empfehlen, zusammen den Abwasch zu erledigen... aber bitte lass uns helfen:
- WIE
- TIPPS
- PRODUKTE

DAILY SOAP.

Wir glauben daran, dass eine saubere Küche für Ordnung sorgt und man damit den Kopf freibekommt. Eine saubere Küche beginnt beim Abwasch – und der wiederum ist die ideale Gelegenheit, Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen. Mit wem spülen Sie ab?

Teilen Sie sich die Aufgabe: Einer spült ab, der andere trocknet. So arbeiten Sie zusammen, bis der Abwasch erledigt ist. Teamwork stärkt die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Helfer oder Ihrer Helferin.

Zeit mit Ihren Kindern zu verbringen, fehlt Ihnen? Bitten Sie sie, beim Abspülen zu helfen, und haben Sie Spaß miteinander!

SPÜLSCHWAMM AUF DIE PLÄTZE, FERTIG, LOS!

Mehrfach verwenden
Spülen Sie ihr Glas kurz mit klarem Wasser aus und verwenden Sie es mehrmals. Wenn Sie den ganzen Tag dasselbe Glas verwenden, sparen Sie sich beim Abspülen bis zu zwei oder drei zusätzliche Gläser.
Guter Start
Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete. Sortieren Sie das Geschirr, bevor Sie loslegen. Erst Gläser und Besteck, dann Teller und schließlich Töpfe und Pfannen. Im warmen, sauberen Wasser werden Gläser besonders klar und Besteck bekommt einen schönen Glanz. Pfannen und Töpfe sind am schmutzigsten und daher erst zum Schluss an der Reihe.
Eins reicht
Zwei verschiedene Zutaten müssen in heißem Wasser gekocht werden? Wenn Sie beides in einem Topf kochen, sparen Sie sich hinterher den doppelten Abwasch! Bei unterschiedlicher Kochdauer fügen Sie die Zutat mit der kürzeren einfach später hinzu.

ICH MÖCHTE MEHR TIPPS

 

SPÜLHILFE.

 
Bio-Eimer
Kapazität: 3L. Farben: grau oder minze.

BIO-EIMER
ETD
ETD
ETD
ETD
Abtropfgestell & Abtropfmatte
Größe: large oder small. Material: Mikrofaser, Silikon oder Aluminium. Farben: hellgrau, dunkelgrau oder minze.

ABTROPFGESTELL & ABTROPFMATTE
Spülbürste
Farben: grau oder minze.

SPÜLBÜRSTE
ETD
ETD
ETD
ETD
Mikrofaser Geschirrhandtücher & Reinigungstücher
Farben: hellgrau, dunkelgrau oder menze.

MIKROFASER GESCHIRRHANDTÜCHER & REINIGUNGSTÜCHER
Spül-Organizer
Größe: 11.5x19x8.5 cm. Farben: grau oder minze.

SPÜL-ORGANIZER

ALLE SINK SIDE PRODUKTE
ETD
ETD

MEHR TIPPS.

Saubere Sache
Essensreste, Öl und Fett sollten nicht im Abfluss landen. Das belastet die Umwelt enorm, denn Essensreste und geronnenes Fett aus dem Wasser zu filtern, kostet sehr viel Energie.

Für die Umwelt
Probieren Sie ein umweltfreundliches Spülmittel aus. Empfehlenswert sind Spülmittel mit biologischen Inhaltsstoffen. Bonuspunkte gibt es, wenn die Verpackung aus recycelten Materialien besteht.
Abwaschparty
Lassen Sie Ihre Lieblingsplaylist laufen. Singen Sie mit. Tanzen Sie, wenn Sie möchten. Und spülen Sie weiter ab. Dadurch wird der alltägliche Abwasch ein bisschen erträglicher. Bereit für den nächsten Schritt? Verwandeln Sie Ihre Küche in eine Disco und laden Sie die ganze Familie ein.

Eingebranntes
Etwas ist eingebrannt? Keine Panik, der Topf wird trotzdem sauber – ohne zu schrubben. Füllen Sie ihn mit kaltem Wasser und geben Sie drei Esslöffel Salz hinein. Über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag aufkochen. Strahlend sauber!
Zeitmanagement
Lassen Sie das saubere Geschirr auf einem Abtropfgestell trocknen. Das spart Zeit und verhindert, dass durch zu häufig verwendete Geschirrtücher Bakterien verbreitet werden. Außerdem müssen Ihre Geschirrtücher dann seltener in die Wäsche. Wieder etwas für die Umwelt getan!